Mathias Wittekopf –

geboren 1953 in Leipzig, studierte Komposition und
elektronische Komposition bei Wolfgang Hufschmidt
und Dirk Reith an der Folkwang Hochschule in Essen.

Seine kompositorische Arbeit umfasst Stücke für
solistische, kammermusikalische und orchestrale
Besetzungen, Hörspielbearbeitungen, elektronische
Musik sowie Klangskulpturen und klingende Mobilés.
Dabei beschäftigt er sich immer wieder auch mit den
Wechselbeziehungen zwischen Musik und anderen
Kunstformen wie Dichtung, bildender Kunst und Film.

In der Vergangenheit arbeitete er als Organisator von
Veranstaltungen in einem Kulturzentrum, war Dozent
für Tontechnik und Tongestaltung und beteiligte sich
an der Entwicklung einer Kompositions-Software.

Als Musikpädagoge ist Mathias Wittekopf bei Schul-
projekten der GNMR wie response, meet the composer
sowie eigenen Projekten im Rahmen von Kultur & Schule
tätig. Seit 2004 leitet er Musik- und Hörspielprojekte
für behinderte Menschen, seit 2009 auch als Musiklehrer
im Bochumer Modell der Musikschule Bochum.