Three American Folksongs
Musik für inklusives Kammerensemble

- ein Projekt der Regenbogenband an der Musikschule Bochum

Das Stück wurde am 15. November 2014 an der Musikschule Bochum
uraufgeführt. Neben der Regenbogenband wirkten mit:
Claudia Schmidt (Klavier), Marion Jann (Flöte) und Rainer Buschmann (Violine).

Aus dem Programmheft:

Three American Folksongs
- das heißt auf Deutsch: "Drei amerikanische Volkslieder".
Diese 3 Lieder sind: Banks of Ohio, Swanee River, Red River Valley.
In diesen Liedern werden Geschichten von Flüssen gesungen.
"Niemals steigt man zweimal in denselben Fluss." - so heißt es.
Das bedeutet: Alles fließt und verändert sich. So auch diese Musik:
Die 3 Lieder sind flüssig geworden, verschwimmen. Teile davon
tauchen auf und wieder unter, vermischen sich. Die Musik erklingt
nicht nur live auf der Bühne. Sie erklingt auch aus Lautsprechern -
- wie aus der Ferne. Dort fließen auch andere Flüsse: der Rhein, die
Moldau . . . Und es gibt das Meer. Alle Wasser kommen von da und
fließen dorthin. Ein ständiger Kreislauf. Die Musik hört niemals auf . . .

Eine weitere Aufführung der Three American Folksongs findet am
19. Juni 2015 um 20.00 h im Rahmen des Konzertes unterwegs
(Mittsommernachtsmusik im Residenzsaal des Schlosses Borbeck,
Schlossstr. 101, 45355 Essen) statt.